Translator Program:

Simply click your desired language to find an acceptable translation of our website.

Buchveröffentlichungen

Im April 2012 erschien das reich bebilderte und in verständlicher Sprache geschriebene Kompendium zur Allgemeinen Astrophysik als spannendes Wissensbuch.

Das auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellte und von der Fachpresse mit 5 Sternen ausgezeichnete Buch kann neben dem klassischen Buchhandel auch über den Online-Versandbuchhandel, z. B. direkt hier erworben werden. Ein Exemplar mit einer persönlichen Widmung des Autors kann zudem auf Wunsch direkt über diese Webseite bestellt werden. Verwenden Sie dazu bitte das Kontaktformular.

Astronomie der Gegenwart - Einführung in die Praxis der modernen Astrophysik
George E. Lauffer

Verlagshaus Monsenstein & Vannerdat, Münster
April 2012
ISBN 978-3-86991-443-5
DinA 5 - 415 Seiten mit mehr als 100, teils farbigen Abbildungen und Illustrationen - € 27,80

 

Die Buchrückseite:
Astronomie der Gegenwart ist ein praktisches Kompendium, das den Leser mit mehr als hundert, zum Teil farbigen, Abbildungen und Illustrationen in die wichtigsten Wissensgebiete der aktuellen Astronomie einführt. Der Astronom und Didakt George E. Lauffer vermittelt in verständlicher Sprache einen vertiefenden Einblick in die aufregenden Vorgänge in unserem Weltall. Dazu ist das Buch systematisch auf die fundamentalen Erkenntnisse in der Geschichte der modernen Astrophysik aufgebaut. Es führt von der Erforschung unseres Sonnensystems über die Evolution der unterschiedlichen Stern- und Galaxientypen, bis hin zum Wesen Schwarzer Löcher, der Beschreibung der Großraumstrukturen in unserem Universum und der Bedeutung der Relativitätstheorie für die neuzeitliche Astrophysik. Neben den theoretischen Grundlagen führt das Buch aber auch durch praktische Astronomie-Projekte. Durch die Unterstützung von Computersimulationen, die von jedermann leicht durchzuführen sind, wird die erlernte Theorie praktisch unterstützt. Der Leser wird dadurch in die Lage versetzt, einige der interessanten Arbeiten im täglichen Leben eines Astronomen direkt nachzuvollziehen. Auch ohne mathematische Kenntnisse kann dem Text jederzeit gut gefolgt werden. Für diejenigen Leser, die jedoch weiterführend an den astrophysikalischen Erklärungen interessiert sind, wurden jedoch auch die dazugehörigen Formeln und Wegleitungen angegeben, die man in anderen populären Werken oft vermisst.

 

INHALTSVERZEICHNIS:

Danksagung
Vorwort

 

I ASTRONOMIE ALS WISSENSCHAFT

1 Terrestrische- versus Gasplaneten
1.1 Forschung im Sonnensystem
1.1.1 Geschichtlicher Überblick
1.1.2 Methoden und Technologie für die Erforschung
1.2 Entstehung des Sonnensystems und der Planeten
1.3 Die Physik der Planeten
1.3.1 Struktur und hauptsächliche physikalische Daten
1.3.2 Die Energiebalance
1.3.3 Das hydrostatische Gleichgewicht
1.3.4 Stabilität eines natürlichen Satelliten
1.3.5 Die Existenz einer Atmosphäre
1.4 Näherer Vergleich zwischen terrestrischen und
gasförmigen Planeten
1.4.1 Struktur des Planeteninneren
1.4.2 Dichte eines Planeten
1.4.3 Die chemischen Zusammensetzungen planetarer
Atmosphären und Oberflächen
1.4.4 Magnetosphären der Planeten
1.4.5 Die natürlichen Satelliten der Planeten
1.4.6 Planetare Ringsysteme

 

2 Die Bedeutung der Gezeitenkräfte
2.1 Grundsätzliche Überlegungen zu den Tiden
2.2 Physikalischer Hintergrund
2.3 Das Roche-Limit
2.4 Auswirkungen der Gezeitenkräfte

 

3 Die Rotationsperiode der Sonne
3.1 Methode
3.2 Beobachtungen und Resultate
3.2.1 Grundsätzliche Überlegungen für die Berechnungen
3.2.2 Durchführung der Messungen

 

4 Der Begriff der Energie

 

5 Die Energieproduktion von Sternen durch
thermonukleare Reaktionen
5.1 Historischer Hintergrund
5.2 Die Überwindung der Coulomb-Abstoßung durch
thermonukleare Fusionsprozesse
5.3 Die Proton-Proton-Kette
5.4 Energiebalance und der Einsteinsche Massendefekt

 

6 Veränderliche Sterne -
Das Beobachtungsprojekt Chi Cygni
6.1 Veränderliche Sterne im Allgemeinen
6.2 Chi Cygni
6.3 Die physikalische Charakteristik von Chi Cygni
6.4 Motivation für das Forschungsprojekt
6.5 Die Beobachtungsmethode
6.6 Die Ausrüstung für die Beobachtungen
6.6.1 Die optische Ausrüstung
6.6.2 Die verwendeten Sternkarten für den
Helligkeitsvergleich
6.7 Die Rohdaten
6.8 Analyse und Ergebnisse
6.8.1 Grundsätzliche Resultate
6.8.2 Spezielle Beobachtungen

 

7 Offene Sternhaufen und Kugelsternhaufen
7.1 Sternentstehung und Massenabhängigkeit
7.1.1 Das Jeans-Kriterium
7.1.2 Massenabhängigkeit der Sterne
7.2 Hauptunterschiede zwischen offenen Sternhaufen
und Kugelsternhaufen
7.3 Stabilität und Alter eines Sternhaufens
7.4 Stellarer Inhalt und Sternenpopulation in Sternhaufen

 

8 Sterbende Sterne und die Entstehung der schweren Elemente
8.1 Das XMM-Newton Röntgenteleskop
8.2 Supernovae (SN) und ihre Überreste (SNR)
8.3 Die Beobachtungsmethode
8.3.1 Grundlagen
8.3.2 Die Beobachtung eines Objekts
8.3.3 Einsatz des Spektrometers und Analyse der Daten
8.4 Beobachtungen und Resultate
8.4.1 Analyse des Spektrums und Model-Fitting

 

9 Galaxien
9.1 Das Lichtprofil einer Galaxie
9.2 Eigenschaften der Galaxien
9.2.1 Die Sterne in den Galaxien
9.2.2 Interstellares Gas in Galaxien
9.2.3 Interstellarer Staub in Galaxien
9.2.4 Magnetfelder in Galaxien
9.2.5 Dunkle Materie in Galaxien
9.2.6 Das supermassive Schwarze Loch in Galaxien
9.3 Entfernungen zu Galaxien
9.4 Größenberechnung von Galaxien
9.5 Klassifikation von Galaxien
9.5.1 Elliptische Galaxien
9.5.2 Linsenförmige Galaxien
9.5.3 Spiralgalaxien
9.5.4 Spiralgalaxien mit Balken
9.5.5 Irreguläre Galaxien
9.5.6 Eigentümliche und besondere Galaxien
9.5.7 Zwerggalaxien
9.6 Verteilung der Galaxien im Universum
9.6.1 Feldgalaxien
9.6.2 Galaxienhaufen
9.6.3 Abell S0636 - der Antlia Galaxienhaufen
9.7 Rotation einer Galaxie
9.7.1 Das Spektrum einer Galaxie
9.7.2 Die Messung der Rotation
9.7.3 Rotationsverhalten der elliptischen Galaxien
9.8 Rotationskurven, Dunkle Materie und die Mo.N.D.-Theorie
9.8.1 Die Tully-Fisher Relation
9.8.2 Das Problem der flachen Rotationskurven und das
Szenario der Dunklen Materie
9.8.3 Die Mo.N.D.-Theorie (Modified Newtonian Dynamics)
9.9 Das Spiralproblem der Galaxien
9.10 Klassifizierung der Spiralarme
9.11 Sternentstehung in Galaxien
9.11.1 Die Messung der Sternentstehungsrate
9.11.2 Die gesamte Sternentstehungsrate in Galaxien
und die Initial Mass Function
9.11.3 Starburst Galaxien
9.11.4 Auslöser für die Sternentstehung

 

10 Elektromagnetismus und der Energiefluss im
Inneren eines Sterns
10.1 Wellen und Teilchen
10.1.1 Der Welle-Teilchen-Dualismus
10.1.2 Die De Brouglie-Wellenlänge
10.2 Spektrales Kontinuum und Linienspektrum
10.3 Photonenfluss in einem Stern

 

11 Die Großraumstruktur des Universums
11.1 Methode
11.1.1 Grundsätzliche Informationen
11.1.2 Technischer Überblick
11.2 Beobachtungen und Ergebnisse
11.2.1 Analyse der Spektren und Kalkulation der
Fluchtgeschwindigkeiten
11.2.2 Darstellung der Daten in einem Keildiagramm
11.2.3 Auswertung und Interpretation der Keildiagramme
11.3 Weitere Überlegungen und die kosmische
Hintergrundstrahlung
11.4 Weitere Fragen und Antworten
Exkurs: Die Suche nach weiteren Elementarteilchen

 

12 Die Relativitätstheorie Albert Einsteins
12.1 Die spezielle Relativitätstheorie (SRT)
12.1.1 Zeitdilatation
12.1.2 Längenkontraktion
12.1.3 Das Zwillings-Paradoxon
12.1.4 Massenzunahme
12.2 Die Allgemeine Relativitätstheorie (ART)
12.2.1 Die vierdimensionale Raumzeit
12.2.2 Das Äquivalenzprinzip
12.2.3 Physikalische Effekte aufgrund der ART

 

13 Schwarze Löcher (SLr)
13.1 Einführung und historische Entwicklung
13.2 Die Schwarzschild-Metrik
13.3 Stellare SLr in Doppelsternsystemen
13.4 Gammaray-Bursters (GRBs)
13.5 Supermassive Schwarze Löcher (smSLr)
13.6 Aktive Galaxienkerne (AGN)
13.7 Materieeinfall oder die Reise in ein SL
13.8 Das Verdampfen von Schwarzen Löchern

 

II WAS IST EIGENTLICH WISSENSCHAFT?

 

III ANHANG
Die Keplerschen Gesetze
Die Newtonschen Axiome
Die nächsten Sterne
Die hellsten Sterne
Astronomische Größen und Daten
Mathematische Schreibweisen
Die wissenschaftliche Notation
Vorsätze für Maßeinheiten
Wichtige physikalische Konstanten
Schematisches Hertzsprung-Russel-Diagramm
Das elektromagnetische Spektrum

 

Literaturverzeichnis

Verzeichnis der Bilder und Illustrationen

 

 

Im März 2010 ist in der Reihe MV-Wissenschaft des Verlagshauses Monsenstein & Vannerdat ein internationales Buch mit dem Titel 'Scientific Astronomy' erschienen. Das Werk wurde in englischer Sprache geschrieben.

 

 

Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit als Astronom, Didakt und Fachjournalist für astrophysikalische Themen, wurden weitere Fachkapitel, längere Essays und Versuchsbeschreibungen veröffentlicht.

 

 

Bedeutendere wissenschaftliche Arbeiten sind zudem:

 



Lauffer, G. E. 2004, Tidal Forces, Gravitational Properties and Behaviour among different Types of Celestial Bodies,

(Paper at Centre for Astrophysics and Supercomputing, Swinburne University of Technology)

 

Lauffer, G. E. 2005, The Planets in the Solar System, Comparison of the physical Properties between Terrestrial and Jovian Planets,

(Paper at Centre for Astrophysics and Supercomputing, Swinburne University of Technology)

 

Lauffer, G. E. 2008, The Variable Star Chi Cygni, Observational Science Research Project,

(Paper at Astrophysics Research Institute, Liverpool John Moores University)